Skip to main content

Was ist ein Jagdmesser?

Jagdmesser sind für vielerlei Sachen zu gebrauchen. Sie sind viel robuster und stabiler als normale Taschenmesser und auch stärker und kräftiger als Campingmesser.

Vergleichbar sind sie mit einem FahrtenmesserJagdmesser gibt es als Messer mit feststehender Klinge und als Klappmesser.

Zu den bekanntesten Anbietern aus Deutschland, zählt das Unternehmen Herbertz.

Weitere gute Hersteller sind:

Böker, Fälkniven (hier gibt es Jagdmesser die über 2.000 EUR das Stück kosten) oder Puma. Der Vertrieb dieser Messer die zu den Outdoormeser zählen, übernehmen bekannte Versandhändler wie Frankonia und Parforce.

Jagdmesser vergleichen

1234
Böker Messer Leopard-Damast III 42 Collection CELTIBERO COCO - professionell Überlebensmesser ED MAHONY, Jagdmesser Elch Master III Cold Steel Jagdmesser Master Hunter San Mai III
Modell Böker Messer Leopard-Damast III 42 CollectionCELTIBERO COCO – professionell ÜberlebensmesserED MAHONY, Jagdmesser Elch Master IIICold Steel Jagdmesser Master Hunter San Mai III
Testergebnis

95.6%

"Sehr gutes Messer! Präzise Verarbeitung!"

94%

"In allem ein gelungenes Messer."

92%

"Preis spiegelt die qualität wieder :-("

91.2%

"klassisch und hochwertig"

Bewertung
Preis

659,00 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

26,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

141,00 € 149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*

Jagdmesser müssen viel können

Diese Messer sind wirklich Alleskönner, sie dienen beim Campingausflug ebenso wie zur klassischen Jagd. Die Klinge ist so stabil, dass Sie damit problemlos Büchsen öffnen können um sich eine Suppe am Gaskocher zu kochen. Wie beim Taschenmesser gibt es auch hier, das Messer mit feststehender Klinge und das Klappmesser. Bei der feststehenden Klinge ist darauf zu achten, dass diese in einer Lederscheide eingehüllt wird. Am besten noch vorher mit etwas Waffenöl beträufeln. Angler schätzen diese Messer ebenfalls, sie dienen zwar nicht als Messer zum Filetieren, zeichnen sich aber durch ihre Härte und Stabilität aus.

Beim Angeln und beim Jagen ist immer Geduld gefragt. Der so genannte „Ansitz“, dabei hat man Zeit und kann sein Messer auch zum Schnitzen verwenden. Fehlen darf es auch nicht bei einer Abenteuer-Wanderung. Aber achten Sie sorgsam, Sie tragen nicht nur ein Messer sondern eine Allzweckwaffe mit sich herum. Achten Sie auf die Menschen um sich, damit es keine Verletzungen gibt.

Wie schärft man ein Jagdmesser?

Beim herkömmlichen Messern die zur Jagd verwendet werden, wird auf Platzersparnis und nach Möglichkeit einem umfangreichen Fundus an Werkzeugen Wert gelegt. Das Jagd-Messer sollte im Gegenzug so stabil wie möglich sein. Die Aufgaben dieser Messer sind – brachial. Messer die man zur Jagd nimmt dienen im ursprünglichen Sinn dazu, die Beute aufzubrechen oder leidende Tiere zu erlösen. Obwohl sich sicherlich kein vernünftiger Jäger mit gezücktem Klappmesser an einem angeschossenen Wildschwein versucht. Nichtsdestotrotz wird hiermit die zweit-wichtigste Eigenschaft vor Augen geführt. Das Messer für die Jagd sollte lang genug (ab etwa 10 Zentimetern) sein, um es für den Gnadenstoß verwenden zu können.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2017 um 19:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Grundsätzliches zum Jagdmesser für Jäger

Da Jagdmesser neben den eben genannten Primärzwecken im Outdoorbereich noch für vielerlei andere Aufgaben verwendet werden, müssen sie einen Kompromiss zwischen der Effektivität und der Handlichkeit eingehen. Das Taschenmesser für die Jagd sollten Sie bei Streifzügen durch das Dickicht nicht behindern. Eventuell müssen Sie ein paar Kleinigkeiten am Hochsitz reparieren oder möchten sich auf dem Sitz gerne eine Dose öffnen. Insofern sind auch Klappmesser mit Werkzeugen, wie Sie es von einem herkömmlichen Taschenmesser kennen, durchaus für die Jagd geeignet. Ein besonderes Augenmerk sollten Sie beim Klappmesser auf die stabile Verriegelung werfen, die für ein unfallfreies Arbeiten sorgt.

Bei der Klingenform für Jagdmesser scheiden sich die Geister. Etliche Jäger bevorzugen die Up-Sweet-Point-Klinge, die sich mit ihrer nach oben gebogenen Spitze ideal eignet, um beispielsweise Innereien abzutrennen oder andere Gegenstände auszuschaben. Andererseits bietet die Dropdown-Klinge (wie sie üblicherweise beim Taschenmesser oder Outdoormesser zu finden ist) ein Höchstmaß an Stabilität. Die Schnitthaltigkeit der Klinge hängt vom verwendeten Stahl ab. Die Bemerkung „rostfrei“ reicht beim Jagdmesser nicht aus. Die Bezeichnung 440 trifft es schon besser, wobei Sie auch hier noch auf die Feinheiten achten sollten. Wurde das Jagdmesser aus 440 C gefertigt, halten Sie ein durchaus brauchbares Taschenmesser in den Händen. Bei ordentlicher Pflege kaum rostanfällig ist, hart genug für die Verwendung als Jagdmesser und weich genug, um es selbst nachzuschleifen.

Dem Griff der Jagdmesser kommt eine besondere Bedeutung zu. Da Jäger üblicherweise sehr naturverbunden sind, verzichten sie gerne auf die Sicherheit relevanten Vorteile von Hightech-Material und besinnen sich auf edle oder heimische Hölzer. Viel wichtiger ist darauf zu achten, dass die Griffschale am Erl (die Verlängerung der Klinge im Heft) befestigt ist. Bei einigen minderwertigen Modellen wird die Klinge lediglich in den Griff der Jagdmesser geklebt oder geschraubt.

Zubehör für Jagdmesser

Ein Slogan, den Sie unter Jägern immer wieder hören, lautet: „Jagd ohne Hund ist Schund, mit dem richtigen Messer geht’s besser.“ Damit Sie Ihr Jagdmesser vor den leider zu oft widrigen Einflüssen des Wetters schützen, ist die Messerscheide, am besten eine Lederscheide, das wichtigste Zubehör.

Damit das Taschenmesser beim Nachstellen nicht aus der Scheide fällt, ist die perfekte Passform von oberster Priorität, im Idealfall kaufen Sie die Messerscheide zusammen mit Ihrem Jagdmesser beim Hersteller, auch wenn es dort unter Umständen ein bisschen teurer ist.

Das Original-Zubehör kann in der Regel auch noch Jahre nach dem Erwerb nachgeliefert werden.

Renommierte Hersteller für Jagdmesser

Wie so oft kommt es auch beim Jagdmesser neben der neben der Qualität auf die persönliche Note an. Folgende Hersteller stehen für äußerst sorgfältig verarbeitete Produkte, Sie müssen sich lediglich noch nach Ihren Vorlieben richten:

Wir empfehlen auch folgende Seiten und Messer dieser Hersteller:

http://www.profi-messer.de/arts/Herbertz/E2114913.jpg, http://www.forstbekleidungschmidt-shop.de/WebRoot/Store21/Shops/62279105/4CE8/CE54/B65D/CD2F/BA23/C0A8/28BB/F5CC/471-Messer-web3262.jpg, https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/12/Skinner_knife_VN_2009_G1.jpg, http://www.forstbekleidungschmidt-shop.de/WebRoot/Store21/Shops/62279105/4CE7/9377/D129/7E9E/1508/C0A8/28BD/234B/470-Messer-web3255.jpg, http://www.melbar.de/Blankwaffen/Messer/Messer/E2115721.jpg, http://www.xn--fr-mnners-y2a4x.de/images/product_images/original_images/02mu002.jpg, http://www.messerdepot.de/Shopsites/puma-damast-jagdmesser.jpg, http://bilder.frankonia.de/fsicache/server?type=image&source=products%2Fp177632_ha.jpg&effects=pad(CC,ffff)&width=300&height=300, http://www.kotte-zeller.de/$WS/kotte-zeller-shop/websale8_shop-kotte-zeller-shop/produkte/medien/bilder/gross/29436a.jpg, http://www.forstbekleidungschmidt-shop.de/WebRoot/Store21/Shops/62279105/4B0D/05D7/4F81/D9A7/94E3/C0A8/28BE/8564/494-153-cweb.jpg, https://static.boker.de/images/zoom/120587.jpg, http://www.profi-messer.de/arts/Herbertz/E2105119.jpg, http://www.duden.de/_media_/full/J/Jagdmesser-201020549347.jpg, http://www.innogun-shop.de/media/images/popup/Jagdmesser.JPG, http://www.lifeinpictures.de/wp-content/gallery/page-pics/dsc07389.jpg, https://static.boker.de/images/zoom/120620.jpg, https://www.tp-kochmesser.de/images/produkte/i36/3639-Fluae-sprung—Jagdmesser-18-cm-Damast-Messer-Schmi.jpg, http://www.xn--fr-mnners-y2a4x.de/images/product_images/original_images/02mu009.jpg

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...