Skip to main content

Küchenmesser Set

In ein gut ausgestattete Küche gehört ein Küchenmesser Set, denn wer gern kocht der benötigt ein Messerset. Bei dem Küchenmesser Set haben Sie immer unterschiedliche Messer in diversen Größen und Klingenlängen parat. Legen Sie den Schmuck ab und die Schürze an, jetzt kann es in der Küche losgehen.

Küchenmesser Set sind die ideale Küchenhilfe, sie brauchen wenig Platz, sind preiswert und nützen der ganzen Familie.

Küchenmesser Set günstig kaufen

Welches Küchenmesser Set braucht man?

Keinesfalls sollten Sie beim Küchenmesser Set auf Qualität verzichten. Das bedeutet nicht, dass Sie jetzt gleich loslegen und sich für mehrere Tausend Euro Messer kaufen sollten. Denn auch durch den Kauf von hochwertigen Messer, werden Sie nicht gleich zum Koch-Profi. Starten Sie mit ein japanischen Allzweck Messer für die Küche. Einem so genannten Santoku ( auch Messer der drei Tugenden genannt).

Weiterhin benötigen Sie auf jeden Fall ein vernünftiges Brotmesser oder Fleischmesser, je nachdem wo Ihre Prioritäten liegen. Als Vegetarier wäre natürlich eher das Brotmesser sinnvoll, als guter Fleischesser selbstverständlich das Fleischmesser, besser vielleicht sogar noch ein Ausbeinmesser.

Gute Messer müssen alles schneiden können!

Salami, rohes Fleisch, Gemüse oder Fisch und wenn es sein muss auch noch Nüsse knacken, dass muss ein Kochmesser können, besser gesagt „ab“ können. Klar, es soll natürlich scharf sein, und möglichst auch lange scharf bleiben. Das Santoku Messer erfüllt all diese Eigenschaften. Es hat eine wesentlich breitere Klinge als die klassischen europäischen Messer, deren Klinge eher spitz ist.

Küchenmesser-Set

Für die Grundausrüstung bzw. Modernisierung der Küchenmesser wird gerne auf ein Komplett-Set zurückgegriffen. Optimal ist ein Set mit Messerblock, um die Aufbewahrung der Küchenmesser familienfreundlich und messerschonend zu gestalten. Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Qualität beim Küchenmesser-Set erkennen

Das Set vom Flohmarkt „Made in Taiwan“ für 10 Euro ist sicherlich nicht von bester Qualität, wobei die landläufig als beste Küchenmesser eingestuften Exemplare nicht weit davon entfernt geschmiedet werden – in Japan. Für den ambitionierten Feierabendkoch muss es nicht unbedingt ein Set für 1.000 Euro und mehr sein. Was können Sie abgesehen von Empfehlungen (beispielsweise Stiftung Warentest) und dem Namen der Hersteller beachten, um lange Freude an Ihrem Küchenmesser-Set zu haben?

Der Schwachpunkt beim Küchenmesser

Der Schwachpunkt bei jedem Küchenmesser ist der Übergang von der Klinge zum Griff. In einem qualitativ minderwertigen Set finden Sie Küchenmesser, deren Klingen lediglich in einen Plastikgriff geklebt wurden. Beim hochwertigen Messerblock werden die Griffschalen an den verlängerten Erl der Klinge genietet, die Nieten sowie die durchgängige Klinge ist deutlich zu sehen. Die einzige Ausnahme bildet ein Set mit traditionell-japanischen Messern, bei denen die Klinge durch eine Zwinge im Griff fixiert wird. Die Stabilität der Küchenmesser ist hierbei vollstens gegeben, zusätzlich können sich weder Schmutz noch Bakterien in den Zwischenräumen ablagern.

Das Set im Messerblock

Eine sinnvolle Zugabe im Küchenmesser-Set ist der Messerblock. Ihre Messer sind ordentlich aufbewahrt und können mit einem Griff vor neugierigen Kinderhänden gesichert werden. Zudem schonen Sie Ihr Set, da die Klingen im Gegensatz zur Lagerung in der Schublade nicht gegeneinander schlagen und keine Macken bekommen. Ein gut ausgerüsteter Messerblock sollte folgende Küchenmesser enthalten:

  • Allzweckmesser: Kleineres Kochmesser mit gebogener Spitze zum Schneiden von Fleisch und Gemüse sowie zum Wiegen von Kräutern.
  • Brotmesser: Küchenmesser mit Säge- oder Wellenschliff für Brotlaibe, Brötchen oder Pasteten.
  • Gemüsemesser: Die elastische Klinge ermöglicht das Schneiden, Schälen und Putzen von Gemüse, ohne dass zu viel Fruchtfleisch weggeschnitten wird.
  • Fleischmesser: Stabiles Küchenmesser, um rohes und gegartes Fleisch zu portionieren.
  • Kochmesser: Mächtiges Küchenmesser, um die Vorarbeiten in der Küche zu erledigen. Auch Knochen und Sehen können damit zerhackt werden.
  • evtl. Ausbeinmesser: Ein guter Messerblock enthält im Set ein schmales Messer mit flexibler Klinge, um Fleisch zu häuten oder Knochen sauber herauszutrennen.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...