Skip to main content

Santokumesser Rösle

Santokumesser von Rösle

Santokumesser von Rösle

Das Santokumesser des preisgekrönten Familienunternehmens Rösle überzeugt durch einen unschlagbaren Preis trotz durchdachter Konstruktion. Die hochwertige Verarbeitung der Kochmesser ist mit innovativen Ideen für eine angenehme und hygienische Verwendung konzipiert und punktet mit einigen Extras wie dem Kullenschliff.

Das preisgekrönte Familienunternehmen Rösle

Das Familienunternehmen Rösle stellt bereits in der fünften Generation (seit 1888) formschöne und nachhaltige Küchenprodukte her und legt dabei insbesondere Wert auf Funktionalität, Design, Qualität und Innovation. Dabei unterwirft sich die Traditionsmarke aus dem Allgäu höchsten Ansprüchen in den 10 Geboten der firmeneigenen Qualitätspolitik:

  • Einzigartige Qualität
  • Überzeugende Funktion
  • Ausgezeichnetes Design
  • Mehr Nachhaltigkeit
  • Neue Liebe
  • Große Inspiration
  • Individuelle Vielfalt
  • Lange Tradition
  • Soziales Handeln
  • Überzeugende Garantie

Durch dieses Konzept gelang es Rösle bereits, mehrere begehrte Preise zu ergattern. Der „Verlag Deutsche Standards“ hat Rösle in der „Stars 2016“ als Markenunternehmen des Jahrhunderts ausgezeichnet. Hier werden rund 250 führende Unternehmen in der jeweiligen Produktkategorie bewertet, wobei die Innovationen am stärksten in den Fokus treten.
Rösle erhielt ebenfalls das Gütesiegel Lieblingsmarke des Verbrauchers 2014, die höchste Auszeichnung, mit der Unternehmen im Rahmen des Konsumentenpreises „KüchenInnovation des Jahres“ prämiert werden können

Das Santokumesser von Rösle im Detail

Santokumesser Cuisine

Santokumesser Cuisine


Rösle führt zwei verschiedene Santokumesser. Eines in der Serie „Cuisine“ (17,5 Zentimeter Gesamtlänge) und ein weiteres japanisches Kochmesser, das unter der Bezeichnung „geschmiedetes Santokumesser“ (18 Zentimeter Gesamtlänge) zu finden ist. Beide sind perfekt ausbalanciert und liegen dank dem ergonomischen Griff sicher in der Hand. Der fugenlose Übergang vom genieteten Griff zur Klinge verhindert, dass sich kleinste Teilchen von Speisen oder Bakterien im Kochmesser verfangen. Somit ist für ein hygienisch reines Arbeiten in der Küche gesorgt.

Rösle verwendet für die Klinge eine rostfreie Kohlenstoff-Stahllegierung aus Chrom, Molybdän und Vanadium. Diese Kombination sorgt für eine vorbildliche Belastbarkeit und bietet genügend Elastizität, damit das Santokumesser nicht bricht. In dieser Preisklasse werden die meisten Kochmesser aus fertigen Stahlplatten gestanzt und geschliffen. Rösle dagegen verwendet für das Santokumesser einen geschmiedeten Stahl, der durch die Verarbeitung eine höhere Dichte aufweist und somit insgesamt härter bzw. stabiler wird.

Wofür ist der Kullenschliff beim Santokumesser?

Zusätzlich hat sich Rösle für einen Kullenschliff auf den Klingen der Santokumesser entschieden. Diese seitlich an der unteren Kante der Klinge angebrachten Einkerbungen sorgen dafür, dass das Schneidgut nicht an der Klinge haften bleibt, da sich zwischen Kochmesser und Lebensmittel kleine Luftpolster bilden. Dadurch werden präzise Schnitte auch bei empfindlichen Speisen wie Lachs oder Tomaten möglich, ohne dass die feinen Scheiben beschädigt werden.

5 (100%) 1 vote