Skip to main content

Taschenmesser als Klappmesser

Bei uns finden Sie ein große Auswahl an unterschiedlichen Taschenmesser. Meist sind dies Klappmesser oder so genannte Einhand Outdoormesser. Ein solches Taschenmesser kann schon mal „überlebenswichtig“ sein. Ganz egal ob Sie es beim Wandern, beim Camping oder beim Hobby brauchen, das Taschenmesser gehört einfach zu einer soliden guten Ausrüstung.

Jeder Junge und auch jeder erwachsene Mann sollte nie ohne ein ordentliches Taschenmesser das Haus verlassen. Daher ist diese Sorte Messer auch immer ein wundervolles Geschenk für Mann, Sohn oder einen anderen Liebsten.

Die meisten Taschenmesser haben keine feststehende Klinge, sondern Klingen die man ganz einfach einklappen kann. Dadurch ist es problemlos möglich das Messer in die Hosentasche zu stecken.

Das Taschenmesser

Das Taschenmesser, wer hat´s erfunden? „Die Schweizer“, nein – keineswegs. Schon die Kelten verfügten über Klappmesser, wie ein Fund im Salzkammergut Hallstadt (Oberösterreich) belegt. Das Taschenmesser mit Eisenklinge und einem Heft aus Knochen wird auf etwa 500-600 v. Chr. datiert. Das moderne Freizeitmesser ist ein treuer Begleiter in allen Alltagssituationen. Wie unterscheiden sich moderne Freizeitmesser?

Klappmesser vs. Einhand Springmesser

Beim klassischen Taschenmesser werden die Klingen mit dem Fingernagel an einer Mulde herausgezogen, damit die Klinge einrasten kann. Beim Einhand Springmesser wird die Klinge durch einen Mechanismus heraus geschoben, sodass man dafür nur eine Hand benötigt und die zweite Hand frei für andere Arbeiten hat. Ein großer Vorteil, wenn man alleine unterwegs ist im offenen Gelände und keine Hilfe erwarten kann.

Charakteristika der Klappmesser

Taschenmesser sind klein, handlich und gut zu transportieren. Der Heft dient als Schutz für die (oder vor der) Klinge, sobald das Klappmesser nicht mehr in Benutzung ist, wodurch die Scheide überflüssig wird. Aus diesem Klappmechanismus resultiert leider auch der Nachteil des Messers: Das handliche Freizeitmesser wird durch das Gelenk instabil gegen seitlichen oder rückwärtigen Druck. Die Verriegelung kann ausleiern oder brechen.

Testsieger preiswerte Taschenmesser

Victorinox Taschenmesser Spartan

16.20
Victorinox Taschenmesser Spartan
8.75

TESTERGEBNISS - GUT (1,7)

10/10

    KLINGENSCHÄRFE

    8/10

      SCHNITTQUALITÄT

      8/10

        SCHNEIDHALTIGKEIT DER KLINGE

        9/10

          BRUCHFESTIGKEIT

          9/10

            HALTBARKEIT

            10/10

              Vorteile

              • sehr gute Verarbeitung
              • vielfältige Funktionen
              • günstiger Preis
              • leichtes Gewicht 59 g

              Nachteile

              • kurze Grifflänge

              Wo kann man sich ein Schweizer Taschenmesser kaufen?

              Das berühmteste Taschenmesser überhaupt, dürfte das Schweizer Taschenmesser von Victorinox sein. Dieses hat außer der Klinge noch unzählige Werkzeuge wie Korkenzieher, Flaschenöffner, Nagelfeile, kleine Säge, Lupe, Mini Taschenlampe usw.

              Ein Taschenmesser sollte so ein Alleskönner sein, man muss damit eine Flasche ebenso eine Dose öffnen können und es muss stabil genug für andere Arbeiten sein, sei es nur das Schuppen eines Fisches oder das Schnitzen eines Stocks.

              Für was braucht man ein Taschenmesser?

              Einerseits werden Taschenmesser durch das Vorhandensein einer Verriegelung unterschieden. Die Arretierung der Klappmesser verhindert, dass sich die Klinge während der Benutzung versehentlich einklappt. Bei der Schlitzring-Verriegelung wird die ausgeklappte Klinge durch das Drehen eines Ringes unterhalb des Gelenks arretiert. Entriegelt wird die Arretierung, indem der Ring soweit zurückgedreht wird, bis die Klinge wieder durch den entstandenen Schlitz gleiten kann.

              Bei der Rückenfeder-Arretierung wird die ausgeklappte Klinge durch Zähne am Klingengelenk gehalten, die in eine Einkerbung an der Rückenfeder passen. Die Entriegelung erfolgt entweder durch einen Hebel oder Zug, der die Rückenfeder anhebt und die Klinge freigibt.

              Sehr geläufig ist die Wippe-Verriegelung beim Klappmesser. Die lange Wippe zwischen den Platinen rastet in eine Nut am Klappgelenk ein und arretiert so die Klinge. Verschiedene Hebel oder Dellen am Griffstück lösen die Wippe und ermöglichen wieder das Einklappen.

              Ähnlich funktioniert die Seitenfeder-Verriegelung, die durch einen Druckknopf oder das manuelle Herausziehen des Nockens gelöst wird. Eine Unterart dieser Arretierung ist die Griffschalen-Verriegelung, bei der ein Teil der Griffschale als Seitenfeder fungiert.

              Als letzte geläufige Art von Arretierungen für Freizeitmesser ist die Bolzen-Verriegelung zu nennen. Hier wird die Klinge durch einen über dem Klappgelenk liegenden Bolzen durch eine U-förmige Spiralfeder verriegelt. Durch Verschieben des Bolzens (nach rechts oder links) wird der Bolzen wieder aus der Nut gezogen und die Klinge freigegeben.

              Taschenmesser ohne Verriegelung

              Taschenmesser ohne Verriegelung werden als freigelenkig bezeichnet. Die Schwenkerlmesser sind aus dem Mittelalter bekannt. Der Erl (Fortsatz der Klinge) ragt bei geöffnetem Klappmesser über den Griff und wird mit der umschließenden Hand gehalten. Eine andere Variante sind die Rutschgelenkmesser, bei denen eine Feder auf das Gelenk drückt. Bei geöffneter und geschlossener Klinge erhöht die Feder die Reibung. Zum Ein- bzw. Ausklappen muss die Federspannung überwunden werden.

              Populäre Taschenmesser

              Status und Kult in einem. Neben der Verriegelung und der Art der Öffnung gibt es eine Reihe von Herstellern, deren Name allein schon genügend Aussagekraft besitzt:

              Taschenmesser mit Werkzeug

              Etliche Taschenmesser sind mit zusätzlichen Werkzeugen ausgestattet. Die Auswahl reicht von Scheren, Sägen und Feilen über Flaschenöffner, Korkenzieher und Dosenöffner bis zu Utensilien für die Körperpflege wie Nagelfeile, Pinzette oder Zahnstocher. Einige Klappmesser sind für Gentlemen mit einem Knopfhaken, Rosenhaken oder Aufziehschlüssel für Taschenuhren ausgerüstet.

              Andere Freizeitmesser verfügen über einen Zigarrenschneider, Pfeifenputzer oder Pfeifenstopfer. Die Auswahl ist schier unendlich. Scheibenbrecher, Scheibensägen und Gurtschneider helfen im Notfall, bei technischen Problemen zücken Sie den Schraubendreher, Sechskant-Schlüssel oder die Zange an Ihrem Taschenmesser. Gärtner (Gartenmesser), Jäger (Jagdmesser), Angler (Anglermesser), Golfspieler und viele andere finden die passenden Werkzeuge an ihrem Taschenmesser.

              Taschenmesser günstig kaufen:

              http://www.kotte-zeller.de/$WS/kotte-zeller-shop/websale8_shop-kotte-zeller-shop/produkte/medien/bilder/gross/290281.jpg, https://static.boker.de/images/zoom/110619.jpg, https://static.boker.de/images/zoom/110380.jpg, http://www.luxswiss.com/media/catalog/product/cache/3/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/0/_/0.6385_1.jpg, https://static.boker.de/images/zoom/113004st.jpg, https://static.boker.de/images/zoom/110135hh.jpg, http://www.army-nato-shop.de/shop/images/artikel/her/big/329512.jpg, http://blog.mein-taschenmesser.de/wp-content/uploads/2013/01/Taschenmesser_mit_USB-Stick-4GB.jpg, https://www.mein-taschenmesser.de/images/produkte/i82/820201-Wenger-Giant-Knife.jpg, https://static.bergzeit.de/out/pictures/generated/product/1/1200_1200_75/5000612-001_pic1.jpg, http://www.schneidwaren-solingen.de/images/Taschenmesser1.jpg, http://www.kotte-zeller.de/$WS/kotte-zeller-shop/websale8_shop-kotte-zeller-shop/produkte/medien/bilder/gross/290488.jpg

              5 (100%) 1 vote